Schlagwort-Archive: Mäx

Guter Besuch, gute Stimmung, gute Beschlüsse: Mitgliederversammlung der CDU Dunningen-Eschbronn wählt und bestätigt Karl-Heinz Bantle als Vorsitzenden

Manch ein anderer Orts- oder sogar Stadtverband hätte bei der Teilnehmerzahl mit einer ganzen Portion Neid auf die Mitgliederversammlung der CDU Dunningen-Eschbronn geschaut.

Im Nebenraum des sich so einladend und freundlich präsentierenden  Gasthauses „Mäx“ fühlten sich die Christdemokraten nicht nur wohl, sondern es mussten sogar noch Stühle herangeschleppt werden, so dass der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stefan Teufel zu Beginn seiner Rede geradezu ins Schwärmen kam. Wie er auch bei der Erwähnung der Wahlkampfveranstaltung im Frühjahr von einem „Highlight“ innerhalb der zahlreichen Termine sprach. Dass das Ergebnis der Landtagswahl dann nicht befriedigen konnte und zu einer Regierungskoalition führte, „die wir so nicht angestrebt haben, doch wir wollen das Beste daraus machen und möglichst viel CDU-Politik in der Landespolitik umsetzen“, steht dann auf einem anderen, aber nichtsdestoweniger wichtigen Blatt.

Wie sehr die politische Mitwirkung in einem Gemeinwesen gerade angesichts der „großen Herausforderungen für die westliche Welt“  und der festzustellenden Verunsicherungen in weiten Teilen der Bevölkerung von eminenter Bedeutung ist, betonte Amtsverweser Peter Schumacher als Gast der Versammlung. Seinen Antrag auf Entlastung des bisherigen Vorstandes verband er mit dem Appell zur politischen Partizipation.

Dass der CDU-Ortsverband Dunningen-Eschbronn das ganze Jahr über mit zahlreichen Veranstaltungen und mit einem breiten Angebot – von der Kinderfreizeit über Ausflüge und Infofahrten bis zu Seniorenausfahrten – aktiv ist, wurde einmal mehr deutlich beim Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Karl-Heinz Bantle deutlich. So galt ihm, der den Verband seit mehr als 25 Jahre führt, nicht nur der herzliche Dank von Stefan Teufel für seine Arbeit, sondern bei den Neuwahlen erhielt er das uneingeschränkte Vertrauen der anwesenden Mitglieder.

Viele Dankesworte gab es an diesem Abend und den sichtbaren Ausdruck durch Urkunden, Ehrennadeln in Gold bzw. Silber und recht opulente Vesperkörbe, mit denen nicht zuletzt die Mitglieder, die durch Stefan Teufel und Karl-Heinz Bantle für ihre langjährige Treue zur CDU geehrt werden konnten.

Seit 50 Jahren engagieren sich in der Partei Manfred Mauch, Karl Mauch sowie Erhard Schmid, seit 40 Jahren sind Walter Weber und Alois Loga dabei.

Ebenfalls gewürdigt wurde Karl-Heinz Bantle selbst für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender eines Ortsverbandes, der in jüngster Zeit auch durch die Neuaufnahme von sechs neuen Mitgliedern aufhorchen ließ.

Höhepunkte einer Veranstaltung, bei der zuvor die durch Kreisgeschäftsführerin Doris von Schulz zügig und souverän durchgeführten Neuwahlen die personellen Grundlagen für die nächsten zwei Jahre, in denen der Bundestagswahlkampf ein Schwerpunkt der Arbeit darstellen wird.

Vorsitzender: Karl-Heinz Bantle (in Personalunion auch Mitgliederbeauftragter)

Stellvertreter:   Bernhard Niebel (neu)

Schatzmeister: Michael Bohnacker

Schriftführer und Pressereferent: Alwin Staiger

Internetbeauftragter: Dennis Mauch

Beisitzer: Gerhard Benner, Walter Erath, Helmut Faller, Siegfried Kammerer (bisheriger stellvertretender Vorsitzender), Hugo Mauch, Wolfgang Mauch, Rüdiger Reuss, Helmut Stern und Ute von Zeppelin.

So blieb ausführlich Zeit, um mit  Stefan Teufel über die aktuelle Landespolitik und seinen Einsatz für den ländlichen Raum. Darüber dass es gelungen ist, für den Ausbau der Schule in Dunningen die größtmögliche Fördersumme zu akquirieren, darüber dass die CDU sich durchgesetzt  und die weitere Finanzierung der fünf so erfolgreichen Bildungshäuser im Kreis sichergestellt hat. „Bei allen durchaus vorhandenen Unterschieden zu unserem Koalitionspartner geht es darum, in dieser Legislaturperiode Politik für die Menschen zu machen und so viel CDU-Politik wie möglich zu gestalten“, sagte der direkt gewählte Abgeordnete dieses Wahlkreises. Und eine weitere Mitteilung von ihm kam gut an: Wenn Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann im Frühjahr auf seine Einladung hin den Kreis Rottweil besuchen wird, wird eine Station die Gemeinschaftsschule in Dunningen sein. „Für uns als CDU war diese Schulform nie diejenige, die wir gewollt haben, doch wir gehen nun mal von dem aus, was ist und ich konnte mich selbst schon von der guten Arbeit überzeugen, die dort geleistet wird.“

So Stefan Teufel in einer sehr harmonisch verlaufenen Mitgliederversammlung. Dass diese dann auf Antrag von Schatzmeister Michael Bohnacker hin den monatlichen Mindestbeitrag auf sechs Euro einstimmig festlegte, wie von der Bundespartei beschlossen, war dann auch nicht mehr verwunderlich. Auch wenn die CDU Dunningen-Eschbronn finanziell gut da steht, wie der „Herr über die Kasse“ in dem Ortsverband erläuterte, sahen die Mitglieder die Notwendigkeit der Anpassung ein. Denn die zuvor von Peter Schumacher eingeforderte „so notwendige politische Partizipation“ braucht auch eine gute finanzielle Grundlage. Auch darüber herrschte Einigkeit bei der Mitgliederversammlung im „Mäx“, die aus der früheren Auberschmiede hervorging und den genau passenden Rahmen für dieses Treffen der CDU Dunningen-Eschbronn abgab.

Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft in der CDU durch  Stefan Teufel und Karl-Heinz Bantle: (von links) Alois Loga, Karl Mauch, Manfred Mauch und Erhard Schmid. Auf dem Bild fehlt Walter Weber.

Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft in der CDU durch Stefan Teufel und Karl-Heinz Bantle: (von links) Alois Loga, Karl Mauch, Manfred Mauch und Erhard Schmid. Auf dem Bild fehlt Walter Weber.

CDU-Kreisvorsitzender Stefan Teufel bedankt sich bei Karl-Heinz Bantle für dessen über 25-jährige Tätigkeit als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Dunningen-Eschbronn.

CDU-Kreisvorsitzender Stefan Teufel bedankt sich bei Karl-Heinz Bantle für dessen über 25-jährige Tätigkeit als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Dunningen-Eschbronn.

Verabschiedet  aus dem Ortsvorstand wurden mit herzlichen Dankesworten Manfred Schmieder und Margrit Marte.

Verabschiedet aus dem Ortsvorstand wurden mit herzlichen Dankesworten Manfred Schmieder und Margrit Marte.

Gut aufgestellt: der (mit Ausnahme von Ute von Zeppelin) nahezu vollständige neu gewählte Vorstand des CDU-Ortsverbandes Dunningen-Eschbronn.

Gut aufgestellt: der (mit Ausnahme von Ute von Zeppelin) nahezu vollständige neu gewählte Vorstand des CDU-Ortsverbandes Dunningen-Eschbronn.

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , , |